Бинарное занятие по немецкому и французскому языку "Достопримечательности Берлина и Парижа"

Разделы: Иностранные языки, Конкурс «Презентация к уроку»


Презентация к уроку

Загрузить презентацию (54,3 МБ)

Внимание! Предварительный просмотр слайдов используется исключительно в ознакомительных целях и может не давать представления о всех возможностях презентации. Если вас заинтересовала данная работа, пожалуйста, загрузите полную версию.


Задачи урока:

  • Совершенствование ЛЕ и контроль усвоенных ЛЕ по теме.
  • Развитие умений инвентаризировать ЛЕ и применять их в речи.
  • Развитие умений и навыков ведения диалога (в ролевых играх и речевых ситуациях: ,,На улице, ,,В кафе”.)
  • Обучение работе с текстом (аудирование, пересказ, беседа).
  • Обучение навыкам монологической речи, умению прочитать афишу, понять и воспроизвести ее содержание.

Оборудование: макеты памятников, реквизит для сценки,  списки слов, распечатка  меню, аудиозапись, опоры, показ слайдов.

Der  Lehrer: Guten Tag, unsere französische und deutsche Freunde und liebe Gäste. Wir sind sehr zufrieden, euch hier zu sehen. Um ins Ausland zu fahren, müssen wir gut die Stadt kennen und gut in der Stadt orientieren. Deshalb wollen wir euch heute mit den Sehenswürdigkeiten von Berlin und Paris kennen lernen. Ihr müsst aufmerksam hören und weiter auf die Fragen richtig antworten. Wollen wir zuerst nach Deutschland fahren und die Rundfahrt durch Berlin machen. Wir beginnen mit der berühmten Sehenswürdigkeit Berlins „Berliner Mauer“.

Schüler 1: (слайд 1-3) Berliner Mauer ist in der ganzen Welt bekannt. Es gibt 106 Bilder an Berliner Mauer. Heute  bleibt sie lebendige Erinnerung an die Kriegstragödie. (Комментирует рассказ на русском языке)

Der Lehrer: Es wäre alles, und wir gehen weiter. Jetzt sehen wir ein schönes Gebäude in Berlin. Es ist Staatsoper. (слайд 4)

Schüler 2: (слайд 4-5) Die Staatsoper befindet sich auf der bekannten deutschen Straße „Unter den Linden“. Sie ist das erste Opernhaus in Berlin. Dieses Opernhaus wurde von Friedrich dem Zweiten in 1742 gegründet.

Schüler 3: (слайд 6-10) Unter den Linden ist die Hauptstraße Berlins. Hier befinden sich viele Botschafter, Büros, Kaufhäuser, Cafés, die weltberühmte Humboldt-Universität und die Stadtbibliothek. Die Straße ist 1390 m lang und 60 m breit. Hier befinden sich viele Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt: das Brandenburger Tor, die Berliner Staatsoper, die Humboldt-Universität, der Berliner Dom und viele andere. Heinrich Heine ging hier sehr gerne spazieren, und für Mark Twain war dieses Boulevard „drei Straßen in einem“. Die Linden, die auf dem Befehl von Friedrich Wilhelm gepflanzt wurden, gaben der Straße ihren Namen. Friedrich Wilhelm war ein großer Jägerfreund, dessen Residenz sich auf einer Insel befand, umgeben mit dem Wasser des Flusses Spree. Die Straße war damals ein Reitweg, der vom Berliner Schloss bis zu Jagdründen führte. Heute befindet sich auf diesem Gelände der Tiergarten.  Unter den Linden beginnt an der Schlossbrücke, die mit Skulpturen aus weißem Marmor geschmückt ist. Hier sind alle Hauptwahrzeichen Preußens konzentriert: die Oper, das Arsenal, die Universität, das Schloss von Wilhelm I. Das größte Denkmal aus Bronze „Alter Fritz“ endet einen Teil der Straße Unter den Linden.

Schüler 4: (слайд 11-16)

Der Lehrer: In Berlin gibt es auch ein großer Zoo. Es gibt hier viele Tiere. Davon erzählt uns Julja. (слайд> 17)

Schüler 5: In Deutschland gibt es viele kleine und große Zoos. Die meisten von ihnen sind schon mehr als 50 Jahre alt. Den Stadt Zoo kann man auch Tierpark oder Tiergarten nennen. In Berlin gibt es den Zoologischen Garten und den Tierpark Berlin-Friedrichsfelde. Der Zoologische Garten wurde 1844 gegründet.  Er ist der älteste Zoo Deutschlands. Heute ist er grüne Insel im Westen Berlins. Dort gibt es ein großes Aquarium mit Terrarium. Der Tierpark Friedrichsfelde im Osten Berlins ist der größte Tierpark im Europa. Zum Tierpark gehört auch das Alfred-Brehm-Haus, das größte Raubtierhaus der Welt. In dem Gebäude findet man Tiger, Löwes, Panteren und andere Tiere. Im Tierpark ist immer viel los Kinder und Eltern verbringen hier ihre Freizeit. Besonders lustig sind die Eichhörnchen auf den Bäumen. Auf allen Wiesen leben kleine braune Hasen. In Streichelgehen können die Kinder Ziegen, Schafe und Ponys streicheln. (слайд< 17-18)

Der Lehrer: Das war sehr  interessant, und wir gehen weiter. Jetzt sind wir neben dem roten Gebäude. Das ist ein Rotes Rathaus. (слайд 19)

Der Schüler 6: (слайд 19-21) Das Rote Rathaus ist ein Verwaltungsgebäude an der Rathausstraße (bis 1951: Königstraße) im historischen Zentrum Berlins im Ortsteil Mitte. Die Geschichte Berlins ist an den Wänden des Rathauses gezeigt. Die Spitze des Rathauses ist mit acht riesigen Bären dekoriert.

Der Lehrer: (слайд 22) Es gibt viele schöne Plätze in Berlin, wo die Einwohner und die Touristen die Zeit wunderschön verbringen können. Heute werden wir mit dem Alexanderplatz kennen lernen.
Der Schüler 7: (22-27)

Schüler 8 (cлайд 28-29):  Die Konzeption des als Kaiser-Friedrich-Museum errichteten Gebäudes geht auf Ideen der Kronprinzessin Victoria zurück, die diese in einer Denkschrift von 1883 veröffentlichte. Der prächtige Bau des Bode-Museums vereint zwei Sammlungen: die Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst und das Münzkabinett. Im Zusammenspiel mit europäischer Plastik werden zudem Werke aus der Gemäldegalerie gezeigt.

Der Schüler 9 (слайд 30-35): Der Reichstag ist Deutsches Parlamentsgebäude. Der Reichstag wurde in den Jahren 1884-1894 gebaut. Heute ist dieser Ort ist einer der wichtigsten Berliner Sehenswürdigkeiten. Der Reichstag ist durch Ereignisse des Zweiten Weltkriegs und auch als Bild des neuen europäischen Land mit einem demokratischen System berühmt.

Am 30 Januar 1933 wurde Adolf Hitler von Paul von Hindenburg zum  Reichskanzler ernannt.

Im zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude als Bunker genutzt. Am 28 Februar 1933 brach ein großes Feuer im Gebäude aus.

1961 bekam der deutsche Architekt Paul Baumgarten den Auftrag, das Gebäude wieder aufzubauen. Dieses wurde im Jahre 1973 fertiggestellt. Im Jahre 1992 wurde  Norman Forster mit dem Bau der Kuppel beauftragt. In der Kuppel sind alte Steine mit Unterschriften Russischer Soldaten aus dem zweiten Weltkrieg.

Der Lehrer (слайд 36): Das war eine interessante Information über das Reichstagsgebäude. Und jetzt hören und sehen wir noch eine Sehenswürdigkeit Berlins. Das ist eine Alte Nationalgalerie.

Der Schüler 10 (cлайд 36-40): Die Galerie wurde  am 22.   März 1876. vom Architekten Friedrich August Shtyuler eröffnet. Das Ziel des Museums war die Sammlung der Werke der preußischen Kunst. In der Sammlung gibt es Gemälde von Künstlern wie Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinkel, Karl Eduar Ferdinand Blech, Edouard Manet, Claude MONET, Adolph von Menzel, Max Liebermann und Lovis Corinth.

Das Gebäude wurde während des Krieges stark beschädigt. Nach der Restaurierung wurden ein paar neue Hallen eröffnet.

Der Lehrer: Wir haben heute viele neue und interessante Information über die Hauptstadt Deutschlands erfahren. Wir wissen alle, dass wir müssen in der Stadt gut orientieren, um alle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Wollen wir einen Dialog auf der Straße hören (слайд 41):

Jetzt wollen wir ein schönes deutsches Lied hören und mitsingen (cлайд 42):

Wir warn verrückt - total verliebt
Kribbeln im Bauch - n'bisschen Angst
Das war kein Traum - schau mich an
Wir haben doch jetzt noch weiche Knie

Komm fass mich an - halt mich fest
Hau bloss niht ab aus meiner Welt
Du strahlst mich an - wenn du lachst
Da gehn Feuerwerke ab
Du es geht gut - und immer weiter

Wir halten jetzt die Welt an
Die soll sich später weiter drehn
Mit Dir fängt alles an, tausend Lichter leuchten
Ich kanns kaum glauben

Ah - ich muss los - voll gemein
Nochn kuss- wieder allein
Ich halts nicht aus - ich ruf Dich an
Wir reden Stunden, Tage lang
Du es geht gut - und immer weiter

Wir halten jetzt die Welt an
Die soll sich später weiter drehn
Mit Dir fängt alles an, tausend Lichter leuchten
Ich kanns kaum glauben

Manchmal haben wir voll den Krach
Ich schenk Dir ein, Du schenkst mir nach
Können nicht verstehn, sind richtig blind
Doch wir hören nicht auf bis es
dann wieder stimmt.

Der Lehrer: Jetzt wollen wir unsere Kenntnisse prüfen und auf die Fragen antworten.  Seht an die Tafel, bitte (слайд 43-47).

  1. Près de square Viviane sur se trouve la cathédrale Notre-Dame de Paris. Sa construction a commencé en 1163. L'édifice a été terminé vers 1230. Le génial auteur des plans est inconnu.. Les tours de Notre-Dame sont gardées aux quatre coins par les fameuses chimères.
  2. L'église de Saint-Eustache est l'église de Saint-Eustache à Paris dans le premier arrondissement de la capitale française de Paris; est situé près de l'ancien marché central. Le bâtiment est l'une des dernières églises gothiques; combine l'architecture des formes gothiques et Renaissance des volumes et des façades classiques. Des concerts d'orgue réguliers ont lieu dans l'église.
    La construction de l'église de Saint-Eustache a commencé en 1532 selon le plan de Lemercier, qui a pris par exemple la magnifique et célèbre cathédrale Notre-Dame.
  3. Le musée du louvre l'un des plus grands et les plus populaires musée de la paix. le musée est situé dans le centre de paris, sur la rive droite de la seine, de la rue de rivoli. Le musée du louvre l'un des plus anciens musées de l'histoire riche de la collection de reliques historiques de la france, depuis l'époque des Capétiens jusqu'à nos jours. Initialement, le musée du louvre a été utilisé comme palais royal de 1190 de l'année, mais le 10 août 1079 année, le musée du louvre a ouvert comme un musée
  4. L'Arc de Triomphe est un monument dans le 8ème arrondissement de Paris à Charles de Gaulle (les Étoiles), érigé par l'architecte Jean Schallgren sur ordre de Napoléon pour commémorer les victoires de sa "Grande Armée". L'arc de triomphe, exécuté dans le style antique. Une belle arche doit être visitée. Au sommet du monument, le visiteur peut profiter d'une vue panoramique sur Paris dans l'après-midi et la nuit.Le musée, хrecréant l'histoire de l'Arc de Triomphe, situé à lintérieur du bâtiment, complète la visite.
  5. Les champs-elysées est une belle et large avenue. On y voit beaucoup de cafés, de cinémas, de grands magasins.
  6. Obélisque de Louxor - debout dans le centre de la place de la Concorde parisienne en France, un obélisque égyptien antique, 23 mètres de haut. Créé sous Ramsès II, il était à l'origine situé à l'entrée du temple de Louxor en Egypte, mais au début des années 1830, le vice-roi Mohammed Ali le présenta en France. L'obélisque de Louxor est le monument le plus ancien de la capitale française
  7. Basilique du Sacré-Coeur - église catholique de Paris, construit en 1875-1914 gg. (anneé) par l'architecte Paul Abadie dans un style romano-byzantin, situé au sommet de la colline de Montmartre, le point culminant (130 m) de la ville. Sacré Coeur (Basilique du Sacré-Cœur du Christ) - l'un des principaux temples de toute la France, un lieu de pèlerinage pour de nombreux croyants des pays voisins. La basilique a été construite à la mémoire des victimes de la guerre franco-prussienne. La construction de la basilique du Sacré Coeur a pris plus de 40 ans. Unicité de ce temple est qu'il est construit à partir d'un minéral spécial qui est blanc sous l'influence de l'eau
  8. La tour Eiffel est le symbole principal Paris et toute la France, ainsi que le monde le plus populaire et reconnaissable endroit intéressant. La tour a été construite en 2 ans
    (1887-1889). L'architecte principal La tour Eiffel était Gustave Eiffel. La tour
    a été construit au début de l'Exposition universelle de Paris et a servi d'entrée à la elle. Selon le projet original, la tour Eiffel était destinée à la démolition
    20 ans après la construction, mais son destin a interféré avec le développement radio. Après l'équipement la tour de la telemachine, sa hauteur est devenue 324 mètres. De la corrosion La tour Eiffel protège 60 tonnes de peinture, qui doivent être mises à jour tous les 7 ans. Maintenant, il est le plus reconnaissable et populaire dans le monde
    une attraction touristique, chaque année la tour est visitée par environ 6 millions de touristes
  9. Le Centre National d'Art et de Culture de Georges Pompidou, en langage courant Centre Georges-Pompidou, le Centre Pompidou ou Beaubourg est un centre culturel dans le quartier de Beaubourg le 4 quartier de Paris entre les quartiers de Les Al et Mare. L'activité du centre est consacrée à l'étude et au soutien de l'art contemporain et de l'art du XXème siècle dans ses différentes manifestations (beaux-arts, danse, musique, etc.). Centre Pompidou comprend le Musée de Paris d'art moderne, bibliothèque, le centre de design industriel , l'Institut de recherche et de la coordination de l'acoustique et la musique, concert et salles d'exposition, plusieurs écrans. Entrée de la bibliothèque des citoyens libres du monde, à l'exception de la plate-forme d'observation.
  10. Paris Disneyland est un parc étonnant et fabuleux de la Walt Disney Company, situé à Marne-la-Valais, près de Paris. La zone de Disneyland approche deux mille hectares. Vous pouvez vous y rendre depuis le centre de Paris en seulement 40 minutes.
    L'ouverture de Disneyland a eu lieu le 12 avril 1992. C'est une ville entière, divisée en cinq zones. Chaque pièce représente un monde unique. Le territoire de Disneyland en plus de divers parcs à thème sont des quartiers résidentiels et d'affaires, ainsi que des hôtels. Pour ne pas être perdu dans ce petit pays à l'entrée du parc, vous devez prendre une carte.